Slps 465

Drehgestellflachwagen mit vier Radsätzen. Sie sind mit umsetzbaren Stirnwandrungen und seitlichen Drehrungen ausgerüstet. Die Wagen sind für den Transport von Schwellen und Gleisjochen vorgesehen. Diese Wagen haben keine Schienen für Portalkräne.

Technische Details

Durchschnittl. Eigengewicht (kg)

22.700

Höchstgeschwindigkeit (km/h)

100

Kleinster Gleisbogenhalbmesser (m)

75

Größte Wagenbreite (mm)

2.940

zwischen den Drehrungen (mm)

2.400

Ladelänge (mm)

20.100

Ladelänge zwischen Stirnungen (mm)

19.430 bzw. 14.848

Bauart der Bremse

KE-GP

Anzahl der Bremszylinder (Stck.)

1

Durchmesser der Bremszylinder (mm)

406

Bauart des Steuerventils

KE 1aSL

Art der Lastabbremsung

zweistufig, mechanisch, von Hand umzustellen

Bauart der Puffer
- Endkraft (kN)
- Hub (mm)

UIC 526-1, Kategorie A
590
105

Puffertellerabmessungen (mm)

450 x 340

Automatische Kupplung

vorbereitet

Erstes Lieferjahr oder Baujahr der z. Z. ältesten Wagen

1978

Lastgrenzen

A

B

C

S

41,0 t

49,0 t

57,0 t


Sonstige Vermerke:

Die Wagen der Bauart Slps 465 sind aus den Dienstgüterwagen der Bauart 248 entstanden. Sie sind mit umsetzbaren Stirnrungen und seitlichen Drehrungen ausgerüstet. Die Wagen sind für den Transport von Schwellen und Gleisjochen vorgesehen. Diese Wagen haben keine Schienen für Portalkräne.