Kfz_wasserz

 Laaes 556

Die Waggons haben zwei Ladeebenen und können je nach Bauart mit 9 bis 14 Mittelklasse-Pkw beladen werden. Die Waggons sind europaweit einsatzfähig und wurden gezielt für den internationalen Transport von PKW entwickelt.

Zur Be- und Entladung der oberen Ladeebene an Kopframpen können die Wagenenden aus der Transportstellung in die sogenannte Rampenstellung abgesenkt beziehungsweise angehoben werden. Des Weiteren können die Wagenenden der oberen Ladeebene in die Beladestellung angehoben werden. Hierdurch wird die maximale Durchfahrtshöhe für die Be- und Entladung der Fahrzeuge auf der unteren Ladeebene realisiert.

Für die Be- und Entladung ist eine Rampe mit einer Höhe von ca. 115/120 cm vorgesehen. Die oberen Ladeebenen können bei allen Bauarten zumindest an den Außenseiten als Auffahr-Rampe abgesenkt werden.

Hinweis: Bauart ähnelt Wagen auf dem Foto. Exakte Abmessungen entnehmen Sie bitte der Zeichnung sowie unten genannten Daten.

Technische Details

Ladelänge unten (mm)

26.100

Ladelänge oben (mm)

26.500

Durchschnittl. Eigengewicht (kg)

28.800

Erstes Lieferjahr oder Baujahr der z. Z. ältesten Wagen

1992

Bauart der Bremse

LL-Sohle

Individuelle Daten

Max. Zuladung (kg)

24.000

Max. Zuladung untere Ladeebene (kg)

13.000

Max. Zuladung obere Ladeebene (kg)

11.000

Bauhöhe der Radvorleger (mm)

130

Radvorleger (gesamt)

56

Lastgrenzen

A

B1

B2

C

S

24,0 t

24,0 t

24,0 t

24,0 t


Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit!