Gattung H:

Hccrrs 328

Zweiteilig, gedeckte Doppelstock-Autotransportwagen-Einheit. Das Fahrzeug dient dem witterungsgeschützten Transport von Personenkraftwagen und bietet durch die vollständig geschlossene Bauweise auch Schutz vor Vandalismus Schäden an den PKW.
Die geschlossene Doppelstock-Autotransportwageneinheit besteht aus 2 kurzgekuppelten zweiachsigen Fahrzeugen. Jedes Fahrzeug besitzt eine untere und eine obere Ladeebene.

Technische Details

Ladelänge (mm) 20.260
Durchschnittl. Eigengewicht (kg) 36.000
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 120
Internationale Verwendungsfähigkeit UIC 5051, Anlage D (G2Profil)
Kleinster Gleisbogenhalbmesser (m) ohne Beschränkung 100m // mit Schrittgeschwindigkeit 75m
Erstes Lieferjahr oder Baujahr der z. Z. ältesten Wagen 12/2013
Feststellbremse mit Feststellbremse
Bauart der Bremse Druckluftbremse KE-GP-A(K)
Anzahl der Bremszylinder (Stck.) 2
Durchmesser der Bremszylinder (mm) 255
Art der Lastabbremsung kontinuierlich
Bauart der Puffer: Endkraft (kN) 590
Bauart der Puffer: Hub (mm) 105
Puffertellerabmessungen (mm) 450 x 340
Automatische Kupplung vorbereitet
Bauart des Steuerventils KE0DVKSLN-6 D

Individuelle Daten

Fahrwerk nach Zeichnung 5.847-02.00.00:000/1
Ladelänge, unten (mm) 26.990
Ladelänge, oben (mm) 26.990
Ladebreite, unten (mm) 2.834
Ladebreite, oben (mm) 2.730
Durchfahrhöhe, untere, abgesenkt (mm) 1.600
Durchfahrhöhe, untere, angehoben (mm) 2.150
Durchfahrhöhe, oben, Dach abgesenkt (mm) 2.140
Durchfahrhöhe, oben, Dach angehoben (mm) 2.180
Parabelfedern - gestreckte Länge (mm) 1.200
Relaisventil 2xRLV11d160/1
Lastgrenzen

Durchschnittl. Eigengewicht 36,0 t

mit Feststellbremse

 AB1B2C
S28,0 t28,0 t28,0 t28,0 t
120

Sonstige Vermerke:

Die obere Ladeebene kann zur Anpassung an verschiedene Fahrzeughöhen parallel zur unteren Ladeebene in der Höhe verstellt werden. An den Enden der Einheit kann sie außerdem auf das Kopfstück abgesenkt und dann als Auffahrrampe verwendet werden. Zum Be- und Entladen kann sie auf bis zu 2.150 mm über dem Kopfstück angehoben werden, damit unten ausreichend Platz für die Durchfahrt der Fahrzeuge zur Verfügung steht.
Das Fahrzeug ist nach dem G2-Profil ausgelegt. Zur Be- und Entladung wird das Dach um 400 mm angehoben, um auf der oberen Ladeebene Freiraum zur Durchfahrt und das Begehen zu erhalten. Die Be- und Entladung ist durch die elektromechanischen Antriebe der Ladeebenen und des Daches sehr einfach möglich.

 

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit!