Gattung S:

Sahlmmps-t 721

Drehgestellflachwagen mit sechs Radsätzen und Lademulden für Coiltransporte.
Der Wagen ist speziell für die Beförderung schwerer nicht witterungsempfindlicher Blechrollen geeignet.

Hinweis: Bauart ähnelt Wagen auf dem Foto. Exakte Abmessungen entnehmen Sie bitte der Zeichnung sowie unten genannten Daten.

Technische Details

Ladebreite (mm) 2.450
Durchschnittl. Eigengewicht (kg) 34.000
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 120
Internationale Verwendungsfähigkeit TEN RIV
Kleinster Gleisbogenhalbmesser (m) 75
Erstes Lieferjahr oder Baujahr der z. Z. ältesten Wagen 2010
Feststellbremse mit und ohne Feststellbremse
Bauart der Bremse KE-GP-A (K)
Anzahl der Bremszylinder (Stck.) 2
Durchmesser der Bremszylinder (mm) 300
Art der Lastabbremsung stufenlos, selbsttätig, pneumatisch
Bauart der Puffer 2Fwg000.0.06.004.159
Bauart der Puffer: Endkraft (kN) 750
Bauart der Puffer: Hub (mm) 105
Puffertellerabmessungen (mm) 450 x 340
Automatische Kupplung vorbereitet

Individuelle Daten

Bauart der Zugeinrichtung RG 20-160
Schraubenkupplung, verstärkt (kN) 1.350
Bauart des Steuerapparates KERdv-159/1KSLn, KERdv-159/1KSLn | KERdv-159/1KSLn 2 Relaisventilen | KERdv-159/1KSLn 1 Steuerventil
Zugeinrichtung, verstärkt (kN) 1.500
Lastgrenzen

Durchschnittl. Eigengewicht 34,00 t

mit und ohne Feststellbremse

 AB1B2C
S32,0 t32,0 t50,0 t50,0 t
120

Sonstige Vermerke:

Der Wagen besitzt ein abnehmbares Ladegestell mit Sicherheitseinrichtungen (federnde Lamellen) für Coils und dient hauptsächlich zur Beförderung warm gewalzter, ungebeizter Stahl-Coils mit einem Außendurchmesser von 900 bis 2200 mm.
Das Ladegestell ist in 4 Buchsen im Wagenfußboden durch Zapfen festgelegt.
Die Konstruktion des Ladegestelles erlaubt die Verladung von Coils bis zu einer Temperatur von 240° C.
Ein Teil der Wagen ist mit einer vom Boden aus bedienbaren Feststellbremse ausgerüstet.