Gattung R:

Rmms 662

Drehgestellflachwagen mit vier Radsätzen, mit Rungen und Stirnwandklappen, jedoch ohne Seitenwandklappen
Das große Kraftpaket: Mit einer Ladelänge von 11,14 bis 25,00 m dienen diese Wagen zur Beförderung von schweren, langen Erzeugnissen der Eisen- und Stahlindustrie und Fertigbauteilen, Holz, Kleineisenzeug, Halbzeug, Fahrzeugen u.a.m.

Für diese Transporte bieten wir Wagen in verschiedenen Ausstattungen an.

Hinweis: Bauart ähnelt Wagen auf dem Foto. Exakte Abmessungen entnehmen Sie bitte der Zeichnung sowie unten genannten Daten.

Technische Details

Ladelänge (mm) 11.140
Ladebreite (mm) 2.850
Ladefläche (m2) 35,0
Durchschnittl. Eigengewicht (kg) 19.000
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 120
Internationale Verwendungsfähigkeit RIV
Kleinster Gleisbogenhalbmesser (m) 75
Erstes Lieferjahr oder Baujahr der z. Z. ältesten Wagen 1984
Feststellbremse mit und ohne Feststellbremse
Bauart der Bremse KE-GP
Anzahl der Bremszylinder (Stck.) 1
Durchmesser der Bremszylinder (mm) 406
Art der Lastabbremsung zweistufig, mechanisch
Bauart der Puffer Kat. A nach UIC 526-1
Puffertellerabmessungen (mm) 450 x 340
Automatische Kupplung vorbereitet (Federbeinabstützung)
Bauart des Steuerventils KE 2adSL-AL2

Individuelle Daten

Art der Zugeinrichtung geteilt
Bauart der Zugfeder Gummi-Schichtfeder
Mindestzugkraft der Zugfeder (kN) 400
Rungenhöhe (mm) 520
Lastgrenzen

Eigengewicht > 18,5 t ≤ 19,0 t

mit und ohne Feststellbremse

 AB1B2C
S43,5 t43,5 t53,0 t61,0 t

Einzellasten

 m
a-a3,045,040,0
b-b6,059,059,0
c-c7,561,061,0
d-d11,061,025,0

Sonstige Vermerke:

Der Wagen ist für den Transport von Straßenfahrzeugen einschl. Kettenfahrzeugen, Erzeugnissen der Bauindustrie, Walzwerkerzeugnissen usw. geeignet.
Die an den Stirnseiten angeordneten Überfahrklappen gestatten abgeklappt das Durchfahren von Gleisbögen mit mindestens 150 m Halbmesser. Die Überfahrklappen liegen im abgeklappten Zustand auf 4 Konsolen auf. In senkrechter Stellung werden sie durch je 2 am Kopfstück angeordneten Fallrungen gehalten.
Je Wagenlängsseite sind 6 absenkbare Seitenrungen vorhanden. Der Wagen besitzt Festbindeeinrichtungen am äußeren Langträger. Der Fußboden besteht aus 70 mm dicken Nadelholzbohlen (zulässige Radlast bis 50 kN). Ein Teil der Wagen besitzt eine vom Boden aus bedienbare Feststellbremse, die auf beide Drehgestelle wirkt.

 

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit!